Aktionstag gegen den Chronischen Schmerz

Finger geklemmt? Tut weh. Kopf gestoßen? Autsch. Zum Glück geht der Schmerz nach kurzer Zeit vorbei. Kaum vorstellbar, wenn dieses Szenario anders verläuft und der Schmerz einfach bleibt. Für immer sogar. Unerträglich.

Nach Angaben der Deutschen Schmerzliga leiden acht Millionen Menschen an chronischen Schmerzen. Aktuell stehen ihnen nur knapp 600 schmerztherapeutische Einrichtungen zur Verfügung. In Schwabach gibt es keine Versorgungslücke: Seit 2013 wird in Zusammenarbeit mit der Schmerzpraxis Dr. med. Thomas Schramm die multimodale stationäre Schmerztherapie angeboten. Wer sich ein Bild von diesem Angebot machen möchte, sollte sich den 29. April 2017 notieren. Dann lädt die Abteilung von 10 bis 16 Uhr zum 4. Tag des Chronischen Schmerzes in die Regelsbacher Straße ein. Bei der Fortbildungsveranstaltung für Ärzte, Patienten und Interessierte besteht die Möglichkeit, das Team sowie das Therapieangebot näher kennenzulernen und die Therapieformen selbst ausprobieren.