Orthopädie und Unfallchirurgie

Die Orthopädie und Unfallchirurgie unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Matthias Liebl bietet ein breites und modernes Leistungsspektrum auf hohem medizinischem Niveau für sämtliche Erkrankungen des Bewegungsapparates.  Ob Unfallpatient oder chronisch Gelenkgeschädigter: die Orthopädie und Unfallchirurgie im Stadtkrankenhaus begleitet die Patienten mit hoher fachlicher und menschlicher Qualifikation vom ersten Gespräch bis weit über die Operation hinaus.

Neben der unmittelbaren unfallchirurgischen Versorgung von Frakturen, Verrenkungen sowie der Notfallbehandlung von Arbeits- und Schulunfällen liegt ein Schwerpunkt der  Abteilung im Bereich des künstlichen Gelenkersatzes und der minimal-invasiven Gelenkoperationen. Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule, sowie die Behandlung von Wirbelkörperfrakturen mit minimal invasiven Verfahren stellen einen weiteren Schwerpunkt dar.

Weiterhin bietet die Abteilung das gesamte Spektrum der konservativen, stationären Orthopädie an. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf physikalischen und physiotherapeutischen Therapiemaßnahmen. Die Abteilung ist von der Berufsgenossenschaft zur Behandlung von Arbeitsunfällen zugelassen. Die ambulante Weiterbehandlung der Patienten erfolgt in der BG-Sprechstunde.

Die Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie ist als lokales Traumazentrum im Traumanetzwerk Mittelfranken zertifiziert. Die Notfallbehandlung der Patienten erfolgt rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr in der interdisziplinären Notfallambulanz des Stadtkrankenhauses Schwabach hierzu stellt die Abteilung rund um die Uhr einen fachärztlichen Hintergrunddienst.  Eine individuelle Beratung und Behandlung von Patienten mit Verletzungen und Erkrankungen, aus dem orthopädisch- / unfallchirurgischen Spektrum, findet in unseren Spezialsprechstunden statt.

Leistungsportfolio

  • Konservative und operative Behandlung von Unfallverletzten nach den modernsten Verfahren der Knochenbruchbehandlung mit innovativen Implantaten
  • Endoprothetik an Hüfte, Knie und Schulter
  • Arthroskopie an Knie, Schulter, Ellenbogen und Sprunggelenk
  • Fußchirurgie
  • Handchirurgie
  • Unfallchirurgie im Alter
  • Sportorthopädie und Sporttraumatologie mit Ausrichtung auf minimal-invasiven Versorgungsformen
  • BG-Heilverfahren
  • Wirbelsäulentraumatologie
  • Septische Chirurgie an Knochen und Weichteilen
  • Konservative Orthopädie mit physikalischer und physiotherapeutischer Therapie
  • Notfallmedizinische Versorgung

Weiterbildung

2 Jahre Weiterbildung zum Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie, WBO 2004

2 Jahre Basisweiterbildung Chirurgie ("Common trunk"), WBO 2004, inkl. Intensivmedizin/Notfallambulanz

1 Jahr Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung spez. Unfallchirurgie, WBO 2004, ltd. Oberärztin Dr. med. Habighorst

Kooperationspartner

Im Bereich der elektiven orthopädischen Chirurgie  kooperiert das Stadtkrankenhaus Schwabach mit der orthopädisch-chirurgischen Facharztpraxis von Dr. Alexander Maurer und Dr. Robert Schneider sowie dem Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin mit den Ärzten Dr. Ulrich Brehm und Dr. Steffen Kraus.