Wir "verpflegen" Sie nach Strich und Faden

Im Stadtkrankenhaus Schwabach arbeiten derzeit rund 160 Pflegekräfte. Es gibt neben den ambulanten Bereichen fünf Krankenstationen, auf denen Pflegefachkräfte mit unterschiedlichen Schwerpunkten eingesetzt werden

So sind auf Station 1, der Interdisziplinären und neu umgebauten Privatstation mit 28 Betten, Patienten aller medizinischen Fachbereiche zu versorgen. Auf Station 2 mit ebenfalls 28 Betten liegen Patienten aus den Fachbereichen HNO und Orthopädie. Auf den Stationen 3 und 4 mit 34 bzw. 36 Betten befinden sich Patienten mit internistischen Krankheitsbildern.

Das Besondere an Station 3 sind die sechs Spezialplätze für Schlaganfallpatienten. Auf der sogenannten „Stroke Unit“ sind speziell ausgebildete „Stroke Nurses“ im Einsatz, die eine Fachweiterbildung durchlaufen haben. Auf der Station 5 mit 36 Betten liegen Patienten der Abteilung Chirurgie mit dem ganzen Spektrum an möglichen Eingriffen. Die Behandlung von  Intensivpatienten erfordert eine besondere Fachkompetenz. Die interdisziplinäre Station ist für circa zehn Prozent der Patienten die erste Anlaufstation. Die Intensivstation verfügt über eine moderne apparative Ausstattung. Derzeit sind acht Betten in Betrieb; alle ausgestattet mit einem zentralen Monitoring.

Spezialgebiete der Pflege und Sozialdienst

Im Stadtkrankenhaus haben sich speziell geschulte Pflegefachkräfte zu besonderen Facharbeitsgruppen zusammengeschlossen. Die Spezialgebiete umfassen Stoma-, Ernährungs-, Diabetes- und Stillberatung sowie Wundmanagement.

Ebenfalls zum Pflegebereich zählt der Sozialdienst im Stadtkrankenhaus Schwabach. Die Mitarbeiterinnen beraten Patienten und Angehörige rund um die Themen Entlassung, Betreuung oder Rehabilitation.