Pflegezentrum

Ein Zuhause für Pflegebedürftige

Wer pflegebedürftig wird, verliert in der Regel einen Teil seiner Selbstständigkeit und ist auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen –manche nur kurz oder vorübergehend, andere für immer. Nicht immer können die Angehörigen allein die Pflege leisten, die für Sie nötig ist. Das 2005 eröffnete Pflegezentrum am Stadtkrankenhaus Schwabach ist in solchen Fällen eine optimale Anlaufstelle.

Ob Kurzzeitpflege, Übergangs- oder vollstationäre Pflege: Dank der Nähe zum Stadtkrankenhaus Schwabach und dem Gesundheitszentrum galenus sind Sie bei uns in besten Händen. Wir bieten Ihnen eine adäquate Rundum-Versorgung. Bei allem, was wir tun, orientieren wir uns an Ihren Wünschen, Fähigkeiten und Bedürfnissen. Wir denken ganzheitlich und entwickeln gemeinsam mit Ihnen und Ihren Angehörigen das für Sie optimale Pflegekonzept.

Ein neues Zuhause
mit herzlicher Betreuung Für unsere Bewohner möchten wir ein neues Zuhause schaffen: Sie sollen sich bei uns wohlfühlen. Vertrauen Sie auf eine freundliche Atmosphäre in unserer modernen Anlage, auf eine neue Gemeinschaft und die fürsorgliche Betreuung durch unser qualifiziertes Pflegepersonal.

Zimmer zum Wohlfühlen
Wir bieten unseren Bewohnern 20 Plätze in komfortablen modern eingerichteten Einzel- und Doppelzimmern mit Rufanlage, Telefon und Nasszellen. Zusätzlich steht Ihnen das geräumige Bad mit verstellbarer Badewanne und Lifter zur Verfügung.

Medizinische Betreuung
Hohe Sicherheit in der medizinischen Betreuung garantiert die Anbindung an das Stadtkrankenhaus Schwabach und das Gesundheitszentrum Galenus. Neben der Versorgung durch Ihren Hausarzt sind im Notfall alle fachlichen, medizinischen und technischen Mittel für Sie verfügbar.

Gemeinsam aktiv – für mehr Lebensfreude
Sie sind nicht allein! Um die Gemeinsamkeit unter den Bewohnern unseres Hauses zu fördern, bieten wir Ihnen zahlreiche Aktionen und Freizeitaktivitäten an. Natürlich entscheiden Sie selbst, an welchen Programmpunkten Sie teilnehmen möchten. Beschäftigungstherapien mit Basteln, Malen, Vorlesen, Spielen, Singen usw. Gymnastik und Gedächtnistraining gemeinsame Feste Einzelbetreuung und individuelle Gespräche: Neben regelmäßigen Maßnahmen, die Ihre Tage bei uns strukturieren, beziehen wir Sie gerne auch in leichte Haushaltstätigkeiten ein – natürlich nur, sofern dies für Sie möglich ist.

Wir sind für Sie da – so lange, wie Sie uns brauchen!

Kurzzeitpflege
Im Anschluss an einen stationären Aufenthalt oder in Situationen, in denen eine häusliche Pflege nicht möglich ist, besteht ein Anspruch auf Kurzzeitpflege. Diese Unterstützung erhalten Sie für maximal vier Wochen.

Verhinderungs- und Urlaubspflege
Die Verhinderungspflege entlastet vorübergehend pflegende Angehörige. Sie wird nur für eine begrenzte Übergangszeit, maximal für vier Wochen pro Jahr, von der Pflegekasse bezahlt. Voraussetzung ist, dass die Angehörigen mehr als ein Jahr häusliche Pflege leisten.

Vollstationäre Pflege
Die vollstationäre Pflege bietet unseren Bewohnern für einen unbegrenzten Zeitraum Unterkunft, Verpflegung und Betreuung.

Pflegesätze (Preise pro Tag)
Pflegeklasse 0: 38,43 Euro im Einzel- und Doppelzimmer
Pflegeklasse I: 62,20 Euro im Einzel- und Doppelzimmer
Pflegeklasse II: 76,55 Euro im Einzel- und Doppelzimmer
Pflegeklasse III: 87,12 Euro im Einzel- und Doppelzimmer

Investitionskosten: 5,08 Euro im Einzelzimmer und 2,56 Euro im Doppelzimmer: Mit diesem Entgelt sind sämtliche Kosten der allgemeinen Pflegeleistungen abgegolten. Eine Abrechnung über die Pflegekassen ist möglich. Für Unterkunft und Verpflegung berechnen wir 21,29 Euro pro Tag.