Junge Ersthelfer ausgebildet

Bereits seit mehreren Jahren kommt einmal im Jahr eine Gruppe von Vorschulkindern in die Berufsfachschule für Krankenpflege. Dort durchlaufen sie Stationen mit Gefahrensituationen und lernen grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten in erster Hilfe.

v.l. Die Schülerinnen Katja Müller und Jessica Lehner mit den Kindern Jan, Julia, Pascal, Erik, Levi und Lara Mulzer (Auszubildende im Kindergarten) im Krankenwagen

Angeleitet wurden die 22 Vorschulkinder des Anne-Frank-Kindergartens von den Schülern des zweiten Ausbildungsjahres. Das Projekt findet jedes Jahr im Rahmen des Seminars „Anleitung und Beratung“ statt. Die Schüler hatten fünf Themen mit selbst gestalteten Plakaten anschaulich aufbereitet. In kleinen Gruppen gingen die Kinder von Station zu Station: So mussten auf Plakaten für Orte wie Schwimmbad, Zuhause oder Spielplatz Gefahren erkannt werden. Weitere Themen waren die Versorgung von Schnitt- und Schürfwunden, stabile Seitenlage und Notruf absetzen. Highlight war der Krankenwagen, der vor der Schule stand und bei dem die Kinder auch mal das Martinshorn einschalten und sich auf die Liege legen durften.