Nach einem Unfall in guten Händen

13-03-2019 Oberärtztin Dr. Friederike Habighorst erläutert den Umgang mit Traumapatienten in der Klinik Schwabach

Verbandswechsel nach einem Handgelenksbruch: Dr. Friederike Habighorst kümmert sich mit Assistenzarzt Paul Reichert um die Patientin.

Ein Unfall kann schnell passieren. Sei es ein Auffahrunfall auf dem Weg zur Arbeit, ein eingequetschter Finger in der Werkstatt oder ein Sturz im Sportunterricht: Ist etwas passiert, führt der erste Weg direkt ins Krankenhaus. An der Klinik Schwabach kümmert sich Dr. med. Friederike Habighorst um die Traumapatienten.

Mehr zu Dr. med. Friederike Habighorst und den Traumapatienten gibt es im Diakoneo Presseportal